VLT® Softstarter MCD 500

MCD500zoom

Der VLT® Softstarter MCD 500 stellt eine umfassende Lösung für den schonenden Start und Stopp von Motoren dar. Integrierte Stromwandler erfassen den Motorstrom und liefern so wichtige Daten für optimale Start- und Stopp-Rampen. Die Adaptive Acceleration Control ( AAC ) sorgt für bestmögliche Start- und Stopp-Rampen, angepasst an die jeweilige Last.


Technische Daten

Leistungsbereich

21 – 1600 A, 7,5 – 800 kW (1,2 MW mit interner Dreieck-Konfiguration)
Varianten für 200 – 690 erhältlich

AAC

Die Adaptive Acceleration Control (ACC) ermittelt die optimalen Motordaten während des Starts oder Stopps des angeschlossenen Motors. Sie passt die entsprechenden Rampen dynamisch an die jeweilige Last an. Optimierte Kennlinien sind die Folge.

Daneben verfügt der VLT® Softstarter MCD 500 über ein vierzeiliges, grafisches Display, das acht Sprachen unterstützt. Zudem vereinfacht die logische Bedienstruktur des Displays die Inbetriebnahme und Programmierung deutlich. Zu den Besonderheiten zählen drei Menüs (Hauptmenü, Quick Menü und Anwendungsmenü). Für eine vereinfachte Inbetriebnahme zeigt der Softstarter im Display den jeweiligen Betriebsstatus an.

Start- und Stopp-Funktionen 

Anpassungsfähige Beschleunigungskontrolle (AAC)
Strombegrenzter Anlauf
Anlaufstrom Rampe Drehmomentsteuerung
Drehmomoment-Anhebung (Kickstart-)Verstärkung
Zwei Parametersätze Gleichstrombremse in allen drei Phasen

Motorschutzfunktionen

Wie MCD 202, zusätzlich mit: Unterstromschutz Überlastschutz
Schutz vor Überhitzung des Starters
Wiederanlaufverzögerung
Warnung „bevor Abschaltung“
Einstellbare Empfindlichkeit gegen unsymmetrische Phasenbelastung
- Programmierbare Eingangsabschaltung
- Schutz gegen Phasenfehler
- Einstellbare Abschaltung bei kurzgeschlossenem Thyristor
- Interner Bypass Relais überlastet
- Interner Bypass Relaisfehler
Schutzfunktionen individuell anzupassen
Netzwerkkommunikations-Timeout
Überhitzung des Kühlkörpers Batterie/Echzeituhr-Ausfall
Warnung bei Abweichung der Netzfrequenz des speisenden Netzes

Ausgänge

Drei Relais-Ausgänge Netzschützsteuerung Betrieb oder Störung Kontrolle des Gleichstrombremsschütz Motorthermistor

Bedienung

Graphisches Display (unterstützt 8 Sprachen) mit Tastenfeld
Quick-Menü und Anwendungsmenü Taster für Start, Stopp, Reset und Fernsteuerung.
Eingänge für 2- und 3-adrige-Fernsteuerung

Optionale Erweiterungen

Module für serielle Kommunikation: Profibus DP, DeviceNet, Modbus RTU Fernbedienungseinheit PC-Software

Weitere Optionen und Eigenschaften

Integrierte SCR Bypass-Funktion bis 110 kW
Verstellbare Stromschienen ab 133kW
Automatischer Wiederanlauf Jog-Drehzahl für Betrieb bei niedrigen Drehzahlen
Passwort-Schutz für Parametereingabe Fehlerprotokoll-Funktion
Notfallbetrieb (fire mode)
Individuell einstellbare Messungen und Überwachung
Simulationsmodus für Tests vor Anschluss der Hauptzuleitung

Zubehör

Der VLT ® Softstarter MCD ist für die Wandmontage ausgelegt. Eine Fernbedienung erlaubt eine Fernsteuerung und die integrierte Leistungsüberwachung des angeschlossenen Motors macht den Softstarter zur idealen Lösung auch bei Schaltschrankinstallationen.

Zudem erhältlich

Inside Delta (6-Leiteranschluss)-Anschlusssatz PC-Software für einfache Auslegung, Inbetriebnahme und Überwachung.


© 2015 ESKO Elektromaschinenbau GmbH