Zur Startseite
 
 

VLT® AQUA Drive FC 200

VLT AQUA Dirve FC202zoom

Die verschiedenen zu fördernden Medien stellen unterschiedliche Anforderungen an einen Frequenzumrichter zur Pumpensteuerung. So gelten bei der Abwasseraufbereitung andere Rahmen- und Umweltbedingungen als beispielsweise bei der Förderung von Trinkwasser oder in der Erdölproduktion. Um all diese Anwendungen optimal beidenen zu können, hat Danfoss speziell den VLT® AQUA Drive FC 200 entwickelt. Von der kleinsten (0,25 kW) bis zur größten Leistung (1,2 MW) ist er für den Einsatz in allen Umgebungen geeignet. Serienmäßige Pumpen-Funktionen ermöglichen den energetisch optimalen Betrieb und die Einsparung externer Überwachungsgeräte. Obligatorisches Zubehör, wie z.B. EMV-Schirmbleche, ist praxisgerecht ausgeführt und liegt dem Lieferumfang bei. Der modulare Systemaufbau des VLT® AQUA Drive erlaubt jederzeit eine einfache Erweiterung und Anpassung des Funktionsumfangs. Trotz dieser Modularität, erhalten Sie bei Bestellung ab Werk ein mit allen Optionen vollständig montiertes und getestetes Gerät. Bei der Konfiguration erleichtert der Danfoss Online-Produktkonfigurator die Auswahl des passenden Geräts. Der AQUA Drive bietet mit vollständiger Ausstattung und bewährter Zuverlässigkeit alle Eigenschaften für Anwendungen, in denen Sie Pumpen wirtschaftlich und effizient betreiben müssen.


Technische Merkmale

Leistungsgrößen
3x 200 - 240 V ..... 0,25 kW - 45 kW
3x 380 - 480 V ..... 0,37 kW - 1000 kW
3x 525 - 600 V ..... 0,75 kW - 90 kW
3x 525 - 690 V ..... 45 kW - 1200 kW

Verfügbare Schutzarten
- IP00 / Chassis
- IP20 / Chassis
- IP21 / NEMA 1
- IP55 / NEMA 12
- IP54 / NEMA 12
- IP66 / NEMA 4x

Max. Kabellängen
- Abgeschirmtes Kabel: 150 m
- nicht abgeschirmtes Kabel: 300 m

Standard Schnittstellen
- USB
- RS 485 (max. 115 kBaud)
- Protokolle: FC Profil, Metasys N2, Modbus RTU

A-Optionen (Feldbus Schnittstellen)
- MCA 101 - Profibus DPV1
- MCA 102 - DeviceNet
- MCA 121 – EtherNet/IP
- MCA 122 – Modbus TCP

B-Optionen (E/A-Erweiterungen)
- MCB 101 - Erw. E/A (3 DI, 2 DO, 2 AI, 1 AO)
- MCB 105 - Relaiskarte (3 Relais)
- MCB 109 - Analog E/A (3 AI, 3 AO, Lithium Batterie)
- MCB 114 - PT /PT1000 (3AI (PT /PT1000), 1AI (0/4-20 mA))

C0-Optionen (Controller Optionen)
- MCO 101 Erw. Kaskadenregler mit 3 Relais
- MCO 102 - Erw. Kaskadenregler mit 8 Schließern, 7 DI

D-Option (Ext. Steuerspannung)
- MCB 107 Ext. 24 V Versorgung

Weiteres Zubehör
- Bremswiderstände
- Oberwellenfilter AHF005/10
- du/dt Filter
- LC-Sinusfilter
- Grafische Bedieneinheit LCP 102
- Numerische Bedieneinheit LCP 101
- Fern-Einbausatz für LCP
- MCT 10 Programmiersoftware
- u.v.m.

Schutzfunktionen
- 100 % kurzschlussfest
- 100 % Erdschlussschutz
- Netztransientenschutz
- Schalten am Eingang
- Schalten am Ausgang
- Volle Eingangspannung auch am Ausgang verfügbar


Funktionen und Eigenschaften

Breites Pumpenspektrum
Das Einsatzgebiet des VLT® AQUA Drive geht über alle Pumpenarten. Neben den verbreiteten Kreiselpumpen (quadratisches Lastmoment) kann er auch Verdränger- pumpen oder Exzenterschneckenpumpen (konstantes Lastmoment) betreiben.

Aggressive Umgebung
Der AQUA Drive ist für einen dauerhaften Betrieb bei Umgebungstemperaturen von bis zu 50 °C ausgelegt.
Kommt er in den hohen Schutzarten IP 55 oder IP 66 direkt in die Anlange zum Einsatz, steht optional ein eingebauter Netztrennschalter bereit.
Für eine hohe Lebensdauer sind seine Platinen gemäß Klasse 3C2 (IEC 60721-3-3) beschichtet. So können Sie die Geräte ohne weitere Maßnahmen, z.B. bei aggressiver Meeresluft oder chlorhaltiger Luft in einem Schwimmbad, einsetzen. Bei Verwendung in Umgebungen mit erhöhten Verunreinigungen, wie z.B. in unmittelbarer Nähe einer Wasseraufbereitung oder einer Kläranlage, können Sie die Beschichtung auf Wunsch nach Klasse 3C3 bestellen.
Durch hochwertige EMV-Filter und integrierte Netzrückwirkdrosseln verfügt das Gerät über optimale EMV-Eigenschaften und niedrige Netzrückwirkungen.

Spezielle Pumpenfunktionen
Durch abgestimmte Funktionen zum Betrieb und zur Überwachung von Pumpen kann der VLT® AUQA Drive Aufgaben übernehmen, die sonst oft externe Geräte übernehmen müssen. Zu diesen Funktionen gehören:
- Rohrbruchüberwachung
Stoppt den Motor bei Erkennung eines Rohrbruchs
- Trockenlaufschutz
Stellt sicher, dass die Pumpe nicht trocken läuft
- Sleep Mode
Betreibt den Motor nur, wenn tatsächlich eine Druckentnahme im System erfolgt
- Integrierter Prozessregler
Funktionsstarker Regler mit Radizierfunktion
- Durchflussausgleich
Kompensiert das Drucksignal eines Sensor abhängig von seiner Position im System
- Zeitschaltuhr
Übernahme von zeitgesteuerten Aufgaben
- Automatische Energieoptimierung
Erhöhter Energiewirkungsgrad im Teillastbetrieb

Kaskadenregler als Standard
Der serienmäßig eingebaute Kaskaden- regler kann bis zu drei Pumpen steuern. Dabei regelt er bei einer der Pumpen die Drehzahl, während er die weiteren Pumpen bei Bedarf zu- oder abschaltet.

Sicherer Stopp
Der VLT® AUQA Drive ist auf Wunsch mit der Funktion „Sicherer Stopp“ erhältlich. Dabei handelt es sich um einen sicheren Eingang, der intern eine sichere Impuls- sperre aktiviert, um ein gefahrbringendes Moment durch die Ansteuerung des Umrichters zu verhindern. Die Ausführung dieser Sicherheitsfunktion im VLT® AQUA Drive ist zertifiziert und entspricht der Sicherheitskategorie SIL 2 / EN 61508 bzw. PL d EN ISO 13849-1.

© 2015 ESKO Elektromaschinenbau GmbH