Zur Startseite

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

 
 

Intelligente Antriebe verbessern die HVAC-Sicherheit mit automatischer Systemprüfung

21.04.2022

Funktionierende HLK-Systeme sind entscheidend für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit von Gebäudenutzern. Daher ist es beruhigend, zu wissen, dass die intelligenten Antriebe von Danfoss die gesamte Installation kontinuierlich auf Bereitschaft und optimale Funktionalität überwachen.

Lüftungskonzeptzoom

Funktionierende HLK-Systeme sind entscheidend für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit von Gebäudenutzern. Daher ist es beruhigend zu wissen, dass die intelligenten Antriebe von Danfoss die gesamte Installation kontinuierlich auf Bereitschaft und optimale Funktionalität überwachen. 

Dieses Monitoring beinhaltet einen automatischen Test der gesamten Installation, der vom Frequenzumrichter durchgeführt wird. Der Test umfasst die gesamte Kabelinstallation einschließlich der Anschlusskästen. Es wird geprüft, ob der Serviceschalter für den Betrieb auf Position "Ein" steht. Der Umrichter misst, ob der Motor vollständig betriebsbereit ist, um sicherzustellen, dass die Anwendung für den Notfall jederzeit einsatzbereit ist.

Automatische Überwachung reduziert die manuelle Wartung

Dieses Monitoring beinhaltet einen automatischen Test der gesamten Installation, der vom Antrieb durchgeführt wird. Der Test umfasst die gesamte Kabelinstallation einschließlich der Anschlusskästen. Es wird geprüft, ob der Serviceschalter für den Betrieb auf Position "Ein" steht. Der Umrichter misst, ob der Motor vollständig betriebsbereit ist, um sicherzustellen, dass die Anwendung für den Notfall jederzeit einsatzbereit ist. 

Diese automatische Überwachung reduziert die Anzahl der erforderlichen manuellen Wartungs- und Betriebskontrollen. Denn das System meldet es sofort, wenn ein Fehler aufgetreten ist. Diese automatischen Warnungen stellen jederzeit sicher, dass die in den VLT® HVAC Drive FC 102 integrierte Anwendung für den Brandnotfallmodus im Bedarfsfall voll funktionsfähig ist. 

 Der Notfallmodus im Brandfall schützt das Personal und sichert das Inventar im Gebäude. Er sorgt dafür, dass der Frequenzumrichter so lange wie möglich seine Funktion aufrecht erhält, um Räume und Treppenhausfluchtwege zu belüften und einen sicheren Ausgang zu ermöglichen. So schützt er die Personen im Gebäude vor dem Feuer. Das bedeutet auch, dass das normale Lüftungssystem auf ein Rauchabzugssystem umgeschaltet wird, um gefährlichen Rauch zu entfernen und den Schaden am Inventar zu minimieren.

Schutz des Antriebs und Sicherung der normalen Funktion dienen

Der Brandnotfallmodus unterdrückt Alarme, die im Normalbetrieb zum Schutz des Antriebs und Sicherung der normalen Funktion dienen. Er bietet mehrere Alternativen für die Steuerung des Lüftungssystems und sorgt so für maximale Flexibilität, um sicherzustellen, dass der Rauch entweder auf die bestmögliche Weise aus dem Gebäude abgeleitet oder sogar ganz aus den Fluchtwegen ferngehalten wird. 

Die Motortestfunktion macht den Brandfallmodus noch zuverlässiger und sicherer, reduziert zusätzlich noch den Wartungsaufwand.

Ihre Vorteile:

  • Reduzierter Prüfaufwand durch automatisierte Prüfung der kompletten Motorsteuerungskette - auch ohne Motorlauf
  • Erhöhte Verfügbarkeit von selten genutzten Motoren, wie z.B. Entrauchungsventilatoren
  • Vorausschauende Fehlererkennung zur Sicherung der Entrauchung
  • Potenzial zur Reduzierung von Behördenbesuchen und -prüfungen, da sich das System selbst überwacht und einen Fehler sofort meldet


© 2022 ESKO Elektromaschinenbau GmbH