Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein

 
 

Motoren für das 18. Princess Schiff

21.01.2013

Die neuen Propellermotoren sind die größten Maschinen, die im Dresdner VEM-Unternehmen bisher für die Branche Schiffbauhergestellt wurden.

Sechzehn Luxus-Liner gehören inzwischen zur Kreuzfahrt-Flotte von Princess Cruises. Das siebzehnte, die Royal Princess, folgt im Jahr 2013. 

Mittlerweile konnte das VEM Sachsenwerk weitere 66 Tonnen schwere Generatoren für das Schiff Nummer 18 an die italienische Werft Fincanteri verladen. Ende August wurden sie auf die Reise zur Werft geschickt. Ein dritter Auftrag für ein weiteres Schiff liegt vor. Geliefert werden zwei Propellermotoren je 18 MW, vier Bordnetzgeneratoren 2 x 21 kVA und 2 x 18 kVA sowie 6 Thrustermotoren 2,5 MW. Im Zeitraum zwischen Mai und August 2013 sollen sie das Sachsenwerk verlassen.

Die Propellermotoren sind die größten Maschinen, die im Dresdner VEM-Unternehmen bisher für die Branche Schiffbau hergestellt wurden.

© 2015 ESKO Elektromaschinenbau GmbH